Rattelsdorf, 29.04.2012

Abstützen einer Einsturzgefährdeten Scheune in Ebing

Scheune im Zentrum von Ebing droht einzustürzen

Die "Schutzwand" wird an ihren Bestimmungsort gebracht

In der Nacht zum Sonntag den 29.04. wurde das THW Bamberg zu einem Einsatz nach Ebing gerufen. Einer alten Scheune, mitten im Ortszentrum, drohte der Dacheinsturz. Nach Besichtigung der Einsatzstelle durch Landratsamt und Einsatzleitung wurde schnell klar, dass das Dach der Scheune äußerst instabil war und Personen und umliegende Gebäude durch herabfallende Mauerteile gefährdet wurden. Professionelles Zusammenwirken der Feuerwehr Ebing und dem Technischen Hilfswerk Bamberg ermöglichte das schnelle Errichten eines Gebäudeschutzes für das unmittelbar angrenzende Wohnhaus. In derselben Nacht konnte noch ein Großteil des Scheunendaches abgetragen werden. Der Einsatz in Ebing wurde nach ca. 3 Stunden Einsatzzeit erfolgreich beendet. Der Gebäudeschutz verblieb noch bis zum kompletten Abriss der Scheune durch eine Spezialfirma am Einsatzort.


  • Die "Schutzwand" wird an ihren Bestimmungsort gebracht

  • und gesichert

  • Teamwork bei den Vorbereitungen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: