Bamberg, 14.10.2016, von Nancy Seliger

Bamberger THW-Helfer erhalten Bayerisches Ehrenzeichen

Mit dem Ehrenzeichen am Bande für 25-jährige bzw. 40-jährige aktive Dienstzeit im THW wurden am 12. Oktober drei Helfer des THW Ortsverbandes Bamberg geehrt.

Fotos: Rudolf Mader

Michael Friedrich und Thomas Pohle blicken auf 25 Jahre aktive Dienstzeit zurück, Hans Zenkel sogar auf 40 Jahre.

Hierfür wurde ihnen das Ehrenzeichen am Bande des Bayerischen Staatsministeriums des Innern im Rahmen einer Feierstunde durch Landrat Johann Kalb verliehen.

Landrat Kalb betonte das hohe ehrenamtliche Engagement in der bayerischen Bevölkerung von fast 40%.

Was hierdurch für das Gemeinwohl geleistet wird, ist mit Geld nicht zu bezahlen.

Die Geehrten hätten einen nicht unerheblichen Teil ihrer Freizeit geopfert, um ihren Dienst an der Gesellschaft zu leisten und bereichern den Landkreis Bamberg mit Kompetenz, Wissen und Erfahrung, so Kalb.

Zu den Gratulanten zählten unter anderem die Bürgermeister der Heimatgemeinden unserer Helfer sowie Vertreter der Stadt Bamberg.

Der THW Ortsverband Bamberg ist stolz, Helfer in seinen Reihen zu haben, die sich bereits seit so langer Zeit mit dem THW verbunden fühlen.

 

Viele Jahre wurden in Bayern staatliche Ehrenzeichen nur Mitgliedern der Feuerwehren und des Bayerischen Roten Kreuzes verliehen. Seit Januar 2013 können nun ehrenamtliche Helfer aller Katastrophenschutzorganisationen, unter anderem auch des Technischen Hilfswerks, das Ehrenzeichen erhalten.


  • Fotos: Rudolf Mader

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: