2. Bergungsgruppe Typ A (B 2 (A))

Die Bergungsgruppe 2 verfügt neben der Grundausstattung (wie Bergungsgruppe 1) über zusätzliche schwerere Komponenten. Mit ihrem Material kann die Bergungsgruppe 2 auch da retten und bergen, wo höhere Leistung oder alternative Antriebsformen erforderlich sind, z. B. wenn Lärm und Abgase verbrennungsgetriebener Werkzeuge Menschen gefährden oder den Einsatz behindern.

(Quelle: THW.de)


Aufgaben

Die Bergungsgruppe 2 (B2) rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen. Sie führt Sicherungsarbeiten in Schadenstellen durch, leistet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Die Bergungsgruppe 2 unterstützen technisch und personell die Bergungsgruppe 1 und die Fachgruppen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Die Aufgaben im einzelnen:
  • erkundet Schadenlagen
  • dringt durch Überwinden oder Wegräumen von Hindernissen zu Schadenstellen vor
  • ortet Verschüttete und Eingeschlossene
  • rettet Verschüttete und Eingeschlossene und leistet dabei "Erste Hilfe"
  • unterstützt technisch andere Bergungs- und Fachgruppen
  • transportiert Verletzte aus Gefahrenbereichen
  • führt technische Sicherungsarbeiten durch und legt ggf. einsturzgefährdete Bauwerksteile nieder
  • rettet Tiere und birgt Sachwerte und transportiert diese aus Gefahrenbereichen
  • birgt Leichen und Kadaver
  • bekämpft im Rahmen von Rettungs-/Bergungsmaßnahmen besondere Gefahren (z.B. Wasser, Entstehungsbrände etc.)
  • leuchtet Schadenstellen aus
  • baut behelfsmäßige Stege und kleine Brücken
  • rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Wassergefahren
  • leistet Arbeiten bei Uferbefestigungen, Damm- und Deichsicherung
  • beräumt Schadenstellen zur Beseitigung anhaltender Störungen
  • versorgt andere Bergungs- und Fachgruppen mit zusätzlicher elektrischer Energie.

Das Fahrzeug der 2. Bergungsgruppe


Die THW-Bergungsgruppe stellt sich vor

Taktisches Zeichen

Personalstärke

  • 1 Gruppenführer (GrFü)

     ohne Zusatz-/Sonderfunktion

  • 1 Truppführer (TrFü)

     mit Zusatz-/Sonderfunktion

  • 7 Fachhelfer (He)

     mit Zusatz-/Sonderfunktion

 

Stärke: 0 / 2 / 7 = 9

Sonderfunktionen

  • Atemschutzgeräteträger (AGT)
  • Kraftfahrer (Kf)
  • Sprechfunker (SprFu)
  • Sanitätshelfer (SanHe)
  • Sprechfunker (SprFu)
  • Schweißer/Brennschneider (SBr)
  • Bediener Motorsägen (BedMotSä)
  • Maschinist Stromerzeuger (Masch SEA)