19.12.2013

Neue Atemschutzgeräteträger für den Ortsverband Bamberg

Dank der Unterstützung durch die Bosch-Werksfeuerwehr war es sechs Bamberger Helfern möglich, sich zum Atemschutzgeräteträger ausbilden zu lassen.

Bereits Ende November hatten sechs Helfer des Ortsverbandes Bamberg die Möglichkeit, gemeinsam mit der Bosch-Werksfeuerwehr an einer Atemschutzausbildung teilzunehmen.

Unter Leitung des Stv. Leiters der Werksfeuerwehr, Rainer Ankenbrand, wurde die Ausbildung nach der Feuerwehrdienstvorschrift durchgeführt.

Die einzelnen Ausbildungsabschnitte waren in Theorie und Praxis unterteilt, wobei im Praxisteil die Heranführung an die Geräte und der korrekte Umgang mit diesen den Schwerpunkt bildeten.

Eine gemeinsame Übung mit der Stettfelder Feuerwehr, die ebenfalls an der Ausbildung teilnahm, bildete den Abschluss der Ausbildung.

Die Prüfung fand anschließend im Atemschutzzentrum Knetzgau statt.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die tolle und kameradschaftliche Zusammenarbeit!



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: